Oktoberfest-Schokoladentorte



Zeitlich passend zum Bieranstich in München, gibt es hier eine Schokoladentorte 
im  "Oktoberfest-Look".



Da meine Tochter sich eine Schokoladentorte gewünscht hat, habe ich 
sie mit kleinen Salzbrezeln verziert.





Und hier kommt das Rezept:

Schokoladentorte
{für 2 Springformen 16-18 cm Durchmesser}



170 g. Butter
180 g. Zucker
4 Eier – Gr. L- Raumtemperatur
5 g. Bourbon-Vanillearoma
250 g. Mehl
1 TL Backpulver
30 g. ungesüßtes Kakaopulver
170 ml Buttermilch

1.       Zwei runde Backformen mit einem Durchmesser von 15 – 18 cm am Boden mit Backpapier auslegen und die Seiten einfetten.
2.       Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
3.       Butter mit Zucker schaumig schlagen.
4.       Eier nach und nach zugeben, ebenso wie Vanillearoma und verrühren
5.       Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen.
6.       Alles glatt rühren.
7.       Buttermilch hinzugeben und gut vermengen.
8.       Den Teig auf beide Backformen gleichmäßig verteilen und 30-35 min. backen. Stäbchentest machen und ggf. Backzeit um ein paar Minuten verlängern, bis kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt.
9.       Kuchen aus dem Backofen holen und in der Form ca. 10 min. ruhen lassen. Stürzen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. In Frischhaltefolie wickeln und bis zur weitere Verarbeitung beiseite stellen.








Jeden Tortenboden einmal in der Mitte durchschneiden, so dass man insgesamt vier Böden hat.







Schokoladenfrosting 

100 g. Zartbitterschokolade 75 %
300 g. Sahne
5 EL Zucker
250 g. Doppelrahmfrischkäse
4 EL ungesüßtes Kakaopulver

Die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Sahne mit Zucker steif schlagen. Frischkäse cremig rühren und Schokolade untermengen. Sahne unterheben.



Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte geben.
Einen Klecks Frosting auf den Boden geben und dünn verstreichen.
Den nächsten Tortenboden darauf setzen und wieder mit der Creme dünn bestreichen.
So fortfahren, bis alle Böden aufeinander gestapelt sind.
Dann auf und um die Torte, das restliche Frosting auftragen.

Wenn noch Frosting übrig bleibt, kann man die Creme in einen Spritzbeutel füllen
und mit einer mittelgroßen Sterntülle Tupfen auf die Torte spritzen.




Ich wünsche euch eine schöne, neue Woche.

♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne